Seite auswählen

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie gehört zur alternativen Heilmedizin und ist in der physiotherapeutischen Behandlung weit verbreitet sowie heute allgemein anerkannt. Dabei kann der Osteopath mit seinen Händen mögliche Bewegungseinschränkungen des Patienten aufspüren, die den Selbstheilungsprozess des Körpers beeinträchtigen. Was ist Osteopathie? Die Osteopathin betrachtet ihre Patienten immer als eine Einheit von Körper, Geist und Seele. Die Heilbehandlungen in der Osteopathie basieren auf dem Zusammenspiel der menschlichen Organe und Körperteile. Ist deren Beweglichkeit eingeschränkt entstehen erst Verspannungen und dann Fehlfunktionen. 

Was ist Osteopathie?

Wer muß die Osteopathie Kosten bezahlen?

Die anfallenden Osteopathie Kosten für die Behandlungen in der Physiotherapie Erfurt können sowohl als Privatleistung entsprechend der allg. Gebührenordnung der Heilpraktiker honoriert als auch ggf. von Ihrer Krankenkasse übernommen werden. Wenn Sie privat versichert sind, fragen Sie am Besten bei Ihrer Krankenkasse nach, ob die Behandlung durch einen Osteopathen übernommen werden können. Seit 2012 werden osteopathische Behandlungen auch von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Wie hoch dabei der Beitrag ist, sollten Sie bitte im Vorfeld der Behandlung in der Osteopathie erfragen, da die Konditionen der Krankenkassen häufig angepasst werden. Natürlich gibt es für gesetzlich Versicherte auch einige Anbieter für eine Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen, welche die Kostenersattung für den Osteopath Erfurt teilweise übernehmen. 

Früher war das Problem Osteopathie Krankenkasse wie auch weitere Naturheilverfahren nicht so einfach zu lösen. Das hat sich aber in der jüngeren Zeit erheblich verbessert. Denn die Heilerfolge in der Osteopathie sprechen längst für sich. Viele Krankenkassen übernehmen heute die Behandlungskosten beim Osteopathen als Zusatzleistung. Weitere Informationen rund um das Thema Osteopath finden Sie auf dieser Internetseite (krankenkasseninfo.de)

Osteopathie in der Physiotherapie Erfurt

Was macht ein Osteopath?

Viele Patienten fragen sich manchmal, was macht ein Osteopath? Die ersten Informationen kann der Osteopath schon beim Ihrem Betreten des Behandlungszimmers oder anhand Ihrer Bewegungen auf dem Gang sammeln. Stehen Sie gerade oder geneigt, sind die Knie durchgedrückt oder haben Sie eine Schulter hochgezogen? Zuallererst werden wir Sie in der Osteopathie Erfurt im persönlichen Gespräch nach Ihren individuellen Beschwerden und Ihrer Anamnese wie frühere Krankheiten oder Unfälle und Operationen befragen. Der Osteopath nimmt diese wichtigen Informationen gewissenhaft auf und wird Sie dann eingehend mit seinen Händen auf Bewegungseinschränkungen untersuchen. 

Viele der Funktionsstörungen kann der menschliche Organismus selbst heilen, z.B. überstrapazierte Gelenke und Muskeln. Der Osteopat kümmert sich bei der Behandlung nicht nur um die vordergründig auftretenden Schmerzen. Eine Linderung Ihrer Beschwerden kann nur erreicht werden, wenn der Therapeut auch die Ursachen findet und gezielt in der Osteopathie behandelt. Sonst weiten sich die Probleme aus auf benachbarte Organe oder Körperregionen. 

Die Osteopathie verfolgt einen ganzheitlicher Behandlungsansatz, welcher es versteht, komplexe Beschwerden fachübergreifend zu untersuchen und zu behandeln. Die Osteopathie in der Physiotherapie Erfurt bildet eine optimale Ergänzung zur Schulmedizin, manuellen Therapie und empfiehlt sich auch bei therapieresistenten Beschwerden, welche durch physiotherapeutische Maßnahmen nicht zum gewünschten Ziel führen. 

 

Die drei Systeme in der Osteopathie: 

  • parietalen System – Bindegewebe, Muskulatur und Gelenke
  • viszeralen System – Organe und deren bindegewebige Aufhängung
  • craniosacrales System – innewohnende Rhythmen des Körpers

Eine Osteopathie Ausbildung hat Zukunft

Die Osteopathie Ausbildung umfaßt ein breites Spektrum an Behandlungsmethoden und Techniken. Dabei können die Osteopathen nicht nur älteren Patienten mit den typischen Alterskrankheiten helfen, auch junge Menschen haben leider mitunter breits krankhafte Bewegungseinschränkungen, die vom ausgebildeten Osteopathen behandelt werden wollen.Ob Sportler oder Monteur oder Büroangesteller, im Falle des Falles kann Ihnen die Osteopath Erfurt mit ihren gut ausgebildeten und erfahrenen Physiotherapeuten  helfen, schmerzhafte Verspannungen und Blockierungen zu lösen bzw. Fehlstellungen dauerhaft zu korrigieren. Die Osteopathie setzt dabei audie Aktivierung der Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers. 

In der Ausbildung zum Osteopathen wird der therapeutische Blick geschult und im wörtlichen Sinne ein heilkundliches Handwerk vermittelt. In der anspruchsvollen Ausbildung werden dabei kraniosakralen sowie parietalen und viszeralen Osteopathie gelehrt. Der ausgebildete Osteopath kann mit seine geübten Handgriffen lästige Störungen im Bewegungsablauf lokalisieren und mitunter beim Patienten schon nach wenigen Behandlungen spürbare Linderung der Schwerzen verschaffen. Dieser gefragte Bildungsweg in der Osteopathie öffnet reichhaltige Karrierechancen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Osteopathie Ausbildung kann der Therapeut in einer Physiotherapie oder einer Klinik Anstellung finden bzw. mit einer Heilpraktikerausbildung auch eine eigene Praxis eröffnen.